Über uns

Chronik

Generalversammlung 2011

 

Am 26.11.11 fand unsere Generalversammlung statt, bei der wir einen neuen Vorstand gewählt haben, denn der alte hat jetzt ein Jahr super Arbeit geleistet und sollte nun entlastet werden.

Neu gewählt wurden:

Als

1. Vorsitzender      --> Alexander Fortkamp

1. Vorsitzende --> Stephanie Schüttert

2. Vorsitzender --> Stefan Büter

2. Vorsitzende --> Kathrin Böwing

Kassierer --> Andre Wenning

Schriftführerin --> Maria Hartmann

Pressewartin --> Kathrin Harpert

Medienwart --> Bernd Wenning

Beisitzer --> Marion Schmees, Lukas Wenning, Clemens Büter

Präses --> Hanno Rother

Kassenprüfer --> Michael Nienhaus, Andreas Rickert

Nach den Neuwahlen wurden noch einige Dinge besprochen, wie z.B. Aktionen und neue Termine. Den Abend ließen wir dann gemütlich bei Sueks man´s Mia ausklingen.

 

Night of the Proms 10.12.11

 

Am 10.12 war es wieder soweit, die KLJB Ammeln hat sich mal wieder richtig in Schale geschmissen und mit allen Ortsgruppen des Bezirks die Nacht zum Tag gemacht und die Night of the Proms gefeiert. Der Bezirksvorstand hat keine Kosten und Mühen gescheut, empfing uns alle mit einem roten Teppich und einem Sektempfang, die Liveband heizte dann so richtig ein. So feierten wir noch mit vielen Partyspaßgetränken bis in die frühen Morgenstunden in der Schützenhalle Dömern.

 

Stephanuns steinigen 26.12.11

 

26.12.11 11 Uhr; Suek´s Man´s Mia. Jedes Jahr aufs Neue treffen wir uns von der Landjugend zum Stephanus steinigen. Bierfass und Partyspaßgetränke auf den Tisch und auf geht´s. Dann wird mal wieder richtig die Sau raus gelassen, die Kneipe wird dann mal wieder auf den Kopf gesetzt. Über Tische und Stühle geht´s, Türmchen werden gebaut und selbst die Deko ist vor uns nicht sicher. Gefeiert wird wie immer bis in den Abend und die dann noch konnten sind noch weiter gefahren z.B. zum Bülten nach Ottenstein.

 

Bezirksquizturnier 07.01.12

 

Am Abend des 07.01.12 traf sich die KLJB Ammeln bei Sueks Mia zur Teilnahme am Bezirksquizturnier in der Schützenhalle in Köckelwick.

Nach der Busfahrt, langem Anstehen und Gedrängel vor dem Eingang, hatten wir es endlich geschafft wir saßen bzw. standen auf den Tischen und die Stimmung war wie immer gigantisch.

Nach der Begrüßung durch die Vorsitzenden Andrea Arends und Tobias Bengfort stellte der neue Präses des Bezirksvorstandes die einzelnen Landjugendgruppen vor. Das erst Spiel begann mit Babyflaschen leeren was dem einen oder anderen am Abend noch Muskelkater verbreitet hat. Beim Jahresrückblick musste jede Ortsgruppe eine Person auf die Bühne schicken, die dann eine Frage von einem Ereignis aus dem vergangenen Jahr zu beantworten hatte. Beim Taschentücher zupfen mit dem Mund mussten die Frauen ran.

Anschließend ließen Fragebögen zu acht Themengebieten die Ortsgruppen grübeln. Es galt Fragen zu den Themen Medizin, Geschichte/Politik, Landwirtschaft, Ernährung, Religion, Mathematik und Landjugend zu beantworten. Und natürlich durften die Scherzfragen auch nicht fehlen.

Zum Schluss hatte jede Ortsgruppe eine Person zum Karaoke - Wettstreit auf die Bühne geschickt. Das Los entschied dann in welcher Reihenfolge gesungen werden musste.

Nach einem spannenden mit viel Ehrgeiz gefüllten Abend, stand endlich die Siegerehrung an. 1. Platz ging an die KLJB Wessum . Wir erreichten trotz großer Mühen leider nicht das Treppchen, sondern landeten im Mittelfeld.

 

 

09.03.-11.03.2012 Party - Wochenendfahrt PWF

 

Endlich war es soweit, nach lang getaner Arbeit im vergangen Jahr wurde die Landjugend belohnt, wir durfte in Urlaub fahren. Mit Sack und Pack ging es Freitagsmittag los. Wir trafen uns bei Suek und warteten gespannt was uns noch alles so erwarten wird. Als endlich alles eingepackt war in dem Bus ging die Reise los... Unterwegs wurde schon das ein oder andere Partyspaßgetränk getrunken und jeder durfte aus dem Zaubersack einen Button ziehen wo sich letzten endlich rausstellte das wir als Hochzeitsgesellschaft unterwegs waren mit Braut und Bräutigam , ein paar Trauzeugen, der Verwandtschaft und sogar die Blumenkinder durften nicht fehlen. Angekommen in Kalkar bezogen wir erst mal unsere Zimmer. Noch eben schnell umgezogen für den Abend und dann konnte es losgehen mit der großen Sause... Ein Herzliches Dankeschön gilt dem Orga-Team für die Vorbereitung und Organisation

 

17.03.12 Schneegang in Quantwick

 

20.03.12 öffentliche Vorstandsrunde

 

30.04.12 Big Body Tour

 

Osterfeuer

 

Das Osterfeuer 2012 fand auf dem Feld in der Nähe von Enning´s Barriere statt. Nach der Ostermesse brachte die KLJB Ammeln das heilige Licht aus der Kirche mit.

Ums Osterfeuer versammelt, warteten schon alle gespannt, das es endlich angemacht wird. Der Kaplan weite das Feuer und zündetet es an. Gemütlich saßen wir dann noch einige Stunden zusammen und diejenigen die noch Lust hatten fuhren weiter zu Karpaten.

 

09.05.2012 Kennlernkegeln

 

03.06.2012 Kranz machen für Landjugendschützenfest

 

 

 

07.06.12 - 9.06.12 Landjugendschützenfest

 

Nach dem wir die Vorbereitungen für das KLJB Schützenfest - Jubiläum alle getroffen hatten ( der Thron stand, die Schoppe geschmückt), traf sich die Landjugend Donnerstagnachmittag zur Messe an der Ammelner Kapelle wo auch ein paar Neulinge den weg in unsere Landjugend gefunden haben. Dazu gehören, Katharina Benning, Marina Lenting, Johannes Mönkedik, Thomas Nienhaus, Mathis Pomberg, Tobias Rickert, Sebastian Terbeck.

Nach dem Gottesdienst marschierten wir zum Hof Wenning wo in diesem Jahr das Jubiläum stattgefunden hat.

Nach einem spannenden Kaiserschießen fiel der Vogel mit dem 16. Schuss und der neue Kaiser ist Matthias Hartmann und nahm Stephanie Schüttert zur Kaiserin. Schnell in Schale geworfen konnte das Kaiserpaar eine Stunde später den Thron besteigen. Mit der Liveband wurde dann bis in die Morgenstunden gefeiert.

Am nächsten Tag musste die Schoppe aufgeräumt werden, denn es stand auch noch das normale Landjugendschützenfest vor der Tür. Nach dem alles wieder seinen alten Platz angenommen hatte, schmissen wir uns in die Abendgarderobe und trafen und bei Enning zum Antreten und marschierten erneut zum Hof Wenning

Beim 117 Schuss fiel der Vogel von der Stange und der neue König stand fest. Benedikt Rottmann der 67. nahm Marion Schmees die 139. zur Königin. Am Abend zog der neue Thron samt Throngefolge bestehend aus Mareen Schüttert und Julian Feldhaus und Kathrin Böwing und Thomas Terbeck mit musikalischer Unterstützung durch die Maibrockpiepers in die Festscheune ein. Für die gute Stimmung sorgte nicht nur der DJ, sondern auch die selbstgemachte Erdbeerbowle. Es wurde noch lange gefeiert.

 

Poolparty

 

Bezirks - Vorständeschützenfest

 

21.09.12 Erntedankkrone binden bei Hartmann

 

 

Vorausspiel 30.09.12

 

Anfang des nächsten Jahres ist es wieder soweit, das Megaevent steht an endlich wieder Bezirksquizturnier.

Um sich im Voraus schon mal einige Punkte zu ergattern und sich eine gute Ausgangposition zu sichern durfte die KLJB Ammeln natürlich auch nicht beim großen Vorausspiel am Sonntag den 30.09.12 fehlen. Aufgabe dieses Jahr war es fragen über die Diözesanstelle zu beantworten. Leider belegte die Landjugend nur den zweit letzten Platz von 17 Teilnehmenden Ortsgruppen.

 

 

Erntedankfest

 

Am 13.10.12 fand die alljährliche Erntedankmesse statt, die in diesem Jahr von den Landfrauen vorbereitet wurde. Nach der Heiligen Messe ging es dann für alle die Lust hatten weiter zum Kegeln bei Enning.

Dort ließen wir den Morgen mit einigen Runden Kegeln und Bier gemütlich ausklingen, denn abends sollte ja auch noch die große Party stattfinden.

Ab acht Uhr wurde dann im Saal Enning mit Jung und Alt, einem guten DJ und einigen Partyspaßgetränken noch bis in die frühen Morgenstunden gefeiert.

 

 

 

 

Brezelparty

 

Da war es schon wieder soweit die größte Aktion der KLJB-Ammeln stand schon wieder an. Nach monatelanger Vorarbeit und Organisation stand am Anfang der Woche noch sehr viel Arbeit vor den Landjugendlichen. Da wurden schon mal die Toren gewaschen, Bauzaun geholt, das Landjugendlager wurde leer geräumt und alles soweit vorbereitet wie es eben ging.

So wurde dann am Freitag richtig los gelegt, die meisten von uns hatten schon mittags frei, sodass wir richtig reinklotzen konnten. Die ganze Halle wurde ausgeräumt , Regale ausgebaut und abgehängt, die Theke aufgebaut, geputzt, die Sektbar wurde aufgebaut und geschmückt. Und nach langer Arbeit konnten wir dann den Abend vor der großen Brezelparty genießen und uns für die

bereits getane Arbeit selbst belohnen. Für den ein oder anderen gab es nachts auch noch ein Spiegelei...

Am Samstag war dann bei manchen der Mann mit dem Hammer noch da, aber es nützte ja nichts. Bis abends musste ja alles fertig sein. Schon um elf Uhr kamen die Jungs vom Musikpark Dülmen, die auch in diesem Jahr die Partylocation vollständig machen sollten.

Was fehlte denn jetzt noch? Viel!! Denn an einem solchen Tag wollen wir die Partymütigen natürlich nicht enttäuschen. Die Sektbar wurde noch geschmückt, sie stand dieses Jahr unter dem Motto: " Das Labor des Todes" und auch noch viele andere Sachen mussten noch getan werden.

Endspurt... schon lange waren wir nicht so früh fertig wie in diesem Jahr, aber die vielen helfenden Hände, haben es möglich gemacht. Der große Strahler kündigte unsere Brezelparty schon viele Kilometer weit an. Endlich war es dann soweit, die Tore wurden geöffnet und es konnte losgehen. Die Landjugendlichen begrüßten unsere Gäste und jeder ging auf seine Position. Schon nach kurzer Zeit war die Party voll im Gang und der Musikpark Dülmen heizte mal wieder richtig ein. Viele Hunderte Jungendliche tanzten, tranken und erkundeten die Sektbar.

Hand in Hand wurde gearbeitet, Zeit für eine Pause blieb vielen nicht und das ging bis in die frühen Morgenstunden und das Gott sein Dank ohne größere Zwischenfälle. Froh waren dann aber auch alle wo die Party zu Ende war, denn alle freuten sich auf ihr Bett. Wo wir dann alle früher oder später am Sonntagmorgen lagen.

Nach kurzer Verschnaufpause und einer Mütze Schlaf ging es weiter, so langsam versammelten sich alle wieder zum Aufräumen und erst da kann man sehen was die Party für ein Ausmaß hatte. Dreck, überall Dreck und man musste auspassen das man auf dem Boden nicht kleben blieb. Aber es nützte ja nichts... die Halle musste wieder sauber. Der ganze Sonntag ging dann damit drauf abzubauen, aufzuräumen, zu putzen, zu wischen die Halle wieder einzuräumen.

Das war es wieder.... das Brezelpartywochenende 2012 und wir konnten stolz drauf sein.

 

 

 



GANZ NEU:

Dies ist die Homepage der KLJB-Ammeln.

Hier könnt ihr etwas über uns erfahren.

Viel Spaß beim surfen!

 

 

Nicht mehr ganz Aktuelles

Druckversion Druckversion | Sitemap
© KLJB- Ammeln

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.